Aufnahme ins Schulentwicklungsprogramm des Bundes

Der Neubau des privaten Gymnasiums und Realgymnasiums Klosterneuburg steuert weiterhin in die richtige Richtung: Dank der Aufnahme in das Schulentwicklungsprogramm des Bundes, der Zusage der Landeshauptfrau und der Investitionen des Schulerhalters ist das Projekt finanziell abgesichert.
Die Verhandlungen bezüglich des Standortes in zentraler Lage in Klosterneuburg sind ebenfalls vor einem Abschluss – alle Beteiligten zeigen hohes Interesse und Engagement, bald ein konkretes Ergebnis bekannt gegen zu können!